Home

Arbeitsbereich

Evolutionäre Biodemografie

Bestimmt die Evolution wie wir altern?

© iStockphoto.com / saiko3p

Wie lange wir leben, wieviele Kinder wir kriegen können und wie groß wir werden, das alles ist von vielen Faktoren bestimmt, wie zum Beispiel unsere Gene, die Umwelt in der wir leben und der Zufall - das gilt für den Menschen wie für das Tier. Man kann sagen: Die Evolution bestimmt die demografischen Parameter eines Organismus, welche wiederum die Evolution bestimmen. Entscheidende Faktoren sind außerdem die Altersstruktur einer Population, Zufall und zufällige Variationen in den Geburts- und Sterberaten. Diesen Zusammenhang besser zu verstehen und die Faktoren zu untersuchen, die Mortalität und Fertilität einzelner Arten festlegen, ist das Ziel des Arbeitsbereichs Evolutionäre Biodemografie.Ausführliche Beschreibung

 

Weiterführende Informationen

Letzte News und Pressemitteilungen des Arbeitsbereichs

Einheitliche Daten für die Biodemografie - die MPIDR-Datenbank COMADRE enthält demografische Informationen für eine bisher einmalige Vielzahl von Tieren (26. Januar, 2016)

Leben ohne Altern - Körperlicher Verfall durch Alterung ist nicht für alle Lebewesen unausweichlich, beweist ein einmaliges Langzeitexperiment am Süßwasserpolypen Hydra. (8. Dezember, 2015)

 

Kontakt

Leitung
Telefon +49 (0)381 2081-103
Stellvertretung
Telefon +49 (0)381 2081-212
Sekretariat
Telefon +49 (0)381 2081-135

Vernetzen