Home

News & Pressemitteilungen

16.06.2016 | Interview

„Die Prognose ist der ultimative Test dafür, ob eine Theorie stimmt“

Seit April 2016 leitet Roland Rau die neue MPIDR-Arbeitsgruppe „Mathematische Demografie“. In diesem Interview erklärt er, warum es wichtig ist, sich auf den Ursprung der demografischen Forschung zurück zu besinnen. weiter

06.06.2016 | Rostocks Eleven

Ein Vollzeitjob tut beim Alleinerziehen gut

Alleinerziehende erkranken deutlich öfter als Mütter, die einen Partner an ihrer Seite haben. Warum das so ist, hat die MPIDR-Wissenschaftlerin Mine Kühn untersucht. Sie fand heraus, dass ausgerechnet ein Vollzeitjob sich positiv auf die Gesundheit der Frauen auswirkt.  weiter

28.04.2016 | In den Medien

Was die Lebenserwartung über die Gleichberechtigung sagt

Frauen leben in fast allen Ländern länger als die Männer. Es gebe zwar Angleichung, aber ganz werde der Unterschied zwischen den Geschlechter nicht verschwinden, sagt MPIDR-Forscherin Anna Oksuzyan in einem Artikel auf sueddeutsche.de, der sich ihrer Forschung widmet. weiter

20.04.2016 | Demografische Forschung aus Erster Hand

Familie ohne Trauschein

Während nichteheliche Geburten in Westeuropa Normalität werden, geht ihr Anteil in Osteuropa zurück, zeigt eine Studie des MPIDR-Wissenschaftlers Sebastian Klüsener. weiter

19.04.2016 | Suessmilch Lecture

Demografie über Skalen hinweg

Am 26. April wird Annette Baudisch von der Syddansk Universitet, Odense einen Vortrag am MPIDR halten. Sie wird erläutern, wie ein veränderter Blickwinkel auf Populationen und Individuen neue Ansätze in der mathematischen Demografie ermöglicht. weiter

06.04.2016 | News

Neuer MPIDR-Geschäftsführer

Seit dem 1. April ist André Schmandke neue akademischer Geschäftsführer des MPIDR. Zuvor leitete der 33jährige zwei Jahre lang das Max Planck International Research Network on Aging. weiter

06.04.2016 | News

Neue MaxNetAging-Koordinatorin

Seit dem 1. April 2016 leitet Beatrice Michaelis das Max Planck International Research Network on Aging (MaxNetAging). Die 36-jährige kommt von der “Jungen Akademie” in Berlin, bei der sie als wissenschaftliche Koordinatorin tätig war.  weiter

29.03.2016 | Neue Veröffentlichung

Eine Erklärung für den Anstieg der Lebenserwartung der Frauen in Dänemark

Nach Jahren der Stagnation steigt die Lebenserwartung der Frauen in Dänemark wieder. Woran das liegt, zeigt eine Studie von MPIDR-Forschern, die in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift PNAS erschienen ist. weiter

« Neuere 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 ...  Ältere »

Vernetzen