Home

News | 20.04.2017

Ehemaliger MPIDR-Direktor Joshua Goldstein in die American Academy gewählt

© MPIDR

Am 12. April 2017 wurde der ehemalige MPIDR-Direktor Joshua R. Goldstein zu einem der 228 neuen Mitglieder der American Academy of Arts and Sciences gewählt.

Joshua R. Goldstein ist einer der sechs neuen Mitglieder, die in die Sektion “Archäologie, Anthropologie, Soziologie, Geografie und Demografie” gewählt wurden.

Die neuen Mitglieder werden bei einer Zeremonie im Oktober in Cambridge, Massachusetts, aufgenommen.

Die American Academy of Arts and Sciences wurde 1780 gegründet und ist damit eine der ältesten und angesehensten Ehrengesellschaften in den USA. Sie versteht sich als unabhängiges Forschungszentrum für Politik und beruft als Mitglieder wichtige Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und der öffentlichen Hand.

Joshua R. Goldstein war von 2007 bis August 2013 Direktor des MPIDR. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen die Demografie der Familie, Fertilität, Heirat, Altern und demografische Prognoserechnung. Im August 2013 erhielt er einen Ruf an die University of California, Berkeley, wo er auch die Abteilung Demografie leitet.

Vernetzen