Home

News | 08.02.2016

Herzlich Willkommen!

© Foto: MPIDR

Das MPIDR heißt den neuen Jahrgang der MaxNetAging Research School willkommen. Seit dem 1. Februar 2016 sind die 12 Stipendiaten aus sechs Ländern am Institut und werden dort ein halbes Jahr verbringen.

Die MaxNetAging Research School (MNARS) ist ein Stipendienprogramm, das von dem MaxNetAgingNetwork ins Leben gerufen wurde. Das Gradiuertenprogramm vergibt Stipendien an Doktoranden und Postdoktoranden. In das Programm werden junge Forscher mit ganz unterschiedlichem wissenschaftlichen Background aufgenommen. In der diesjährigen Kohorte gibt es junge Wissenschaftler aus den unterschiedlichsten Disziplinen wie Psychologie, Bildungsforschung, Neurowissenschaften, Sozialanthropologie, Demografie, Public Health und Politikwissenschaften. Gemein haben sie, dass sie ihr Forschungsvorhaben dem vielschichtigen Thema "Altersforschung" widmen.

Im ersten Jahr verbringen die Stipendiaten sechs Monate am MPIDR. In dieser Zeit bekommen die Studenten Grundlagen vermittelt, mit denen sie sich dann auf ein Feld der Altersforschung spezialisieren können. Nach dieser Einführungsphase führen die Wissenschaftler ihre Ausbildung und ihre Forschungsvorhaben an einem Max-Planck-Institut fort. 

Vernetzen