Home

News & Pressemitteilungen

14.11.2017

Jüngere Geschwister wählen weniger angesehene Studienfächer

Neue MPIDR-Studie: Zuerst geborene Kinder studieren öfter angesehenere Fächer wie Medizin oder Ingenieurwesen, die zu besser bezahlten Berufen führen, als jüngere Geschwister, die eher Kunst, Journalismus oder Lehramt wählen. weiter

20.07.2017

Ein gesunder Lebensstil erhöht die Lebenserwartung um bis zu sieben Jahre

Menschen, die gesund leben, leben im Schnitt sieben Jahre länger als die allgemeine Bevölkerung. Zudem sind die meisten dieser gewonnenen Jahre, Jahre, die sie in guter Gesundheit verbringen. weiter

01.06.2017

Das Alter der Mutter ist egal

Neue MPIDR-Studie: Das höhere Alter später Mütter steigert nicht per se das Risiko einer Frühgeburt oder niedrigen Geburtsgewichts. Die Ursachen könnten eher in den persönlichen Lebensumständen und Verhaltensweisen der Mütter liegen. weiter

10.05.2017

Sterblichkeit und Rauchen: Frauen in Ostdeutschland bald vorn

Neue MPIDR-Prognose: Weil der Tabakkonsum junger Frauen in den neuen Bundesländern seit der Wiedervereinigung deutlich steigt, könnten ihre Sterberaten die der Frauen im Westen bald überholen. weiter

20.12.2016

Weniger Kinder pro Mann als pro Frau

MPIDR-Forscher legen erstmals Geburtenraten für Männer in Deutschland vor. Männer bekommen durchschnittlich weniger und später Kinder als Frauen. Im Osten sind die Unterschiede besonders stark. Dort stellten die Männer einen weltweiten Minimal-Rekord auf. weiter

22.11.2016

Sterbealter gleichen sich an

Neue PNAS-Studie: Je höher die Lebenserwartung in einer Gesellschaft, desto weniger unterscheidet sich, wie alt die Menschen bei ihrem Tod sind. Forscher entdecken neue Regelmäßigkeit für verschiedenste menschliche Kulturen und Epochen. weiter

20.05.2016

"Wir wissen viel zu wenig über Migration"

In einem Beitrag, der heute in der Fachzeitschrift Science erscheint, fordern führende Migrationsforscher eine bessere Datenerhebung zu Migrationsströmen. Die Wissenschaftler benötigen diese Daten für ihre Forschung; aber auch für die Politik sind sie von großer Bedeutung. weiter

11.04.2016

Kinder von älteren Müttern sind fitter

Kinder von älteren Müttern sind gesünder, werden größer und erhalten eine bessere Ausbildung als die Kinder von jüngeren Müttern. Der Grund: Gesundheit und Bildungschancen der Menschen in den Industrieländern verbessern sich von Jahr zu Jahr. Da zahlt es sich aus, später geboren zu werden. weiter

« Neuere 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 Ältere »

Vernetzen