Home

News

31.07.2012 | News

Herzlichen Glückwunsch!

Die MPDIR-Wissenschaftlerin Ekaterina Ogurtsova ist bei einem internationalen Workshop mit dem “Best Student Presentation Award” ausgezeichnet worden. weiter

23.07.2012 | In the Press

Mit E-Mails Auswanderer-Ströme messen

Die Publikation des MPIDR-Forschers Emilio Zagheni, in der er Wanderungs-Trends anhand von E-Mail-Verkehr aufzeigt, hat viel Aufmerksamkeit in der Presse gefunden.  weiter

17.07.2012 | News

Paper-Preis für Setsuya Fukuda

Der ehemalige MPIDR-Forscher Setsuya Fukuda wurde von der Population Association of Japan mit einem Paper-Preis ausgezeichnet. Er untersuchte wann und warum junge Erwachsene in Japan das Elternhaus verlassen. weiter

13.07.2012 | News

Herzlichen Glückwunsch!

Virginia Zarulli vom Arbeitsbereich Altern und Langlebigkeit hat ihre Doktorarbeit erfolgreich an der Universität la Sapienza in Rom verteidigt. weiter

10.07.2012 | News

Herzlichen Glückwunsch!

Adam Lenart aus dem Arbeitsbereich “Altern und Langlebigkeit” hat seine Doktorarbeit erfolgreich an der Universität Rostock verteidigt. In seiner Arbeit hat er ein mathematisches Model unter die Lupe genommen, das in der demografischen Forschung sehr häufig genutzt wird, um die Mortalität zu beschreiben. weiter

05.07.2012 | Neue Publikation

Was der Stromzähler über Geburtenraten verrät

Arten, die viel Nahrung zu sich nehmen, leben länger und kriegen weniger Kinder. Aber gilt das auch für den Menschen? Schließlich stillt der seinen Energiehunger vor allem an der Steckdose. weiter

14.06.2012 | Rostock´s Eleven

Frau und Mann: Paradox bis in den Tod

Männer haben eine geringere Lebenserwartung. Doch das war nicht immmer so. Vor langer Zeit waren es die Frauen, die jünger starben. Warum das so war und wann sich das änderte, das erforscht die MPIDR-Wissenschaftlerin Svenja Weise.

weiter

01.06.2012 | News

MPIDR-Direktor James W. Vaupel auf dem Treffen des Ostseerats

James W. Vaupel hat auf dem Treffen einen Vortrag über den demografischen Wandel gehalten. Er appellierte an die Politiker: “Im 21. Jahrhundert wird es darum gehen, die Lebensarbeitszeit anders zu verteilen.” weiter

« Neuere  ...  | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 ...  Ältere »

Vernetzen