Home

Zeitschriftenartikel

Der gescheiterte "Gutscheinversuch" für Kinderbetreuuung in Großbritannien

Kreyenfeld, M. R., Wagner, G.

[The failed "voucher attempt" for child care in Great Britain ]

Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit, 49:9, 347-350 (1998)

Abstract

Mit der wachsenden Finanzknappheit der kommunalen Haushalte wird unter dem Schlagwort "neue Steuerungsmodelle" die Forderung laut, marktnahe Steuerungsmechanismen auch bei der Produktion sozialer Dienste anzuwenden. Der weitgehendste Vorschlag in diesem Zusammenhang ist, das derzeitige Finanzierungssystem zugunsten von Subjektsubventionen abzuschaffen. Anstelle oeffentlicher Produktion oder Subventionierung frei-gemeinnuetziger Traeger sollen nun die Nachfrager subventioniert werden, die eigenverantwortlich waehlen koennen, ob sie ihren Bedarf an sozialen Diensten durch frei-gemeinnuetzige, kommunale oder private Anbieter decken wollen. Eine vieldiskutierte Variante der Subjektsubventionierung ist die Ausgabe von Gutscheinen (vouchers). Fuer Deutschland liegen derartige Vorschlaege bspw. fuer das Bildungswesen und die Kinderbetreuung vor. Grossbritannien bietet nun die Chance, die Konsequenzen der Einfuehrung eines Gutscheinsystems zu analysieren, da dort erstmals ein Vouchersystem fuer die Kinderbetreuung eingefuehrt wurde.(DJI/Abstract übernommen).

Vernetzen