Home

Special Collection | June 25, 2012

Reactions to "You are where you e-mail: Global migration trends discovered in e-mail data"

Münstersche Zeitung | August 24, 2012

Weltweite Ströme - Forscher zeichnen Migration mit E-Mails nach

[...]Mehr Menschen wechselten in den ersten Monaten des Jahres 2011 ihren Wohnort als ein Jahr zuvor, wie das Max-Planck- Institut für demografische Forschung in Rostock mitteilt.[...] Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.[...]

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Corriere della Sera.it | July 5, 2012

“Si vive dove s’inviano le mail”: la ricerca (rivoluzionaria) sui flussi migratori

Si vive dove si inviano le email”. Se per sei mesi scrivi da Roma e qualche mese dopo le tue email partono “from London” si presume che il domicilio sia cambiato. Questa è l’idea di partenza, apparentemente semplice, con cui Emilio Zagheni, demografo, sta provando a rivoluzionare lo studio dei flussi migratori. (...) “Dal 2010 lavoro come ricercatore presso il Max Planck Institute for Demographic Research di Rostock”. (...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Ostsee-Zeitung | July 4, 2012

Forscher analysieren weltweiten E-Mail-Verkehr

(...)Millionen weltweit versandte E-Mails wurdenvonSeptember 2009bis Juni 2011 durch Forscher des Rostocker Max-Planck-Institutes (MPI) für demografische Forschung analysiert.(...)„Das gab es bisher noch nicht“, sagt Emilio Zagheni, der diesen Datensatz globaler Migrationsströme erstellte.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

la Republica | July 1, 2012

Italiani in fuga, soprattutto donne le email svelano la nuova emigrazione

(...)Dallo studio del Max Planck Institute for Demographic Research (MPIDR) di Rostock, in Germania, è emerso che in Italia il fenomeno migratorio è in vertiginoso aumento. Nel loro studio, il demografo Emilio Zagheni e il suo team hanno delineato la situazione Stato per Stato, raccogliendo dati sulle differenze di genere ed età, e hanno analizzato i messaggi di posta elettronica scambiati da 43 milioni di utilizzatori del servizio mail di Yahoo!, risalendo alla provenienza geografica tramite l´indirizzo Ip, che identifica i dispositivi che inviano i messaggi.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

fn web | June 30, 2012

E-Mails als Hinweise auf Migrationsbewegungen

Demografie: Mit Hilfe von Millionen von Daten analysieren Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts in Rostock Wohnortswechsel in der ganzen Welt. Das Ergebnis: Umzüge haben aufgrund der Finanzkrise zugenommen. (...) Dies wurde auch für andere entwickelte Staaten beobachtet, mit Ausnahme der Schweiz und Taiwans. Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise. (...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

bild der wissenschaft | June 29, 2012

Interview: E-Mails verraten, wo die Menschen hinziehen

(...)Emilio Zagheni vom Max-Planck-Institut für Demografische Forschung in Rostock hat einen neuen Ansatz gefunden, diese Wanderungsströme zu erfassen: über E-Mails.

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

AlphaGalileo | June 28, 2012

You are where you e-mail: Global migration trends discovered in email data

(...)Emilio Zagheni from the Max Planck Institute for Demographic Research (MPIDR) in Rostock, Germany, for the first time provides a rich migration database by compiling the global flow of millions of e-mails.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Eurekaltert.org | June 28, 2012

You are where you email: Global migration trends discovered in email data

(...)Emilio Zagheni from the Max Planck Institute for Demographic Research (MPIDR) in Rostock, Germany, for the first time provides a rich migration database by compiling the global flow of millions of e-mails.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Heise.de | June 27, 2012

Migrationsforschung über E-Mail-Daten

(...) "Wo Schätzungen internationaler Migration existieren, sind sie oft veraltet und stimmen kaum miteinander überein", stellt Emilio Zagheni, vom Arbeitsbereich Ökonomische und Soziale Demografie des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung (MPIDR) fest. (...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Frankfurter Neue Presse | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...)Mehr Menschen wechselten in den ersten Monaten des Jahres 2011 ihren Wohnort als ein Jahr zuvor, wie das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock mitteilte.(...)Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Thüringische Landeszeitung | June 26, 2012

Mobilität nahm deutlich zu

Bei der Untersuchung der weltweiten Bevölkerungswanderung setzen Forscher nun auch auf den E-Mail-Verkehr. Dank der digitalen Daten gebe es erstmals realistische Eindrücke über das Wanderungsverhalten in Regionen, die bisher kaum untersucht werden konnten, wie das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock mitteilte. Demnach analysierte der Bevölkerungsforscher Emilio Zagheni Millionen weltweit versandter E-Mails und erstellte daraus einen Datensatz globaler Migrationsströme. (...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Segeberger Zeitung | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...)Von September 2009 bis Juni 2011 werteten die Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock die E-Mail-Benutzerkonten des Internetdienstleisters Yahoo aus. Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Weser Kurier | June 26, 2012

Auf den Spuren von Migranten - Bevölkerungsforscher nutzen für Studie E-Mail-Daten

(...) Dank der digitalen Daten gebe es erstmals zuverlässige Hinweise auf das Wanderungsverhalten in Regionen, die bisher kaum hätten untersucht werden können, erklärt das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock. Demnach analysierte der Bevölkerungsforscher Emilio Zagheni Millionen weltweit versandter E-Mails und erstellte daraus einen Datensatz globaler Migrationsströme. (...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Rheinische Post | June 26, 2012

E-Mail-Ortung besser als Einwohnermeldeämter

(...) Diese Daten kombinierten sie mit Geburtsdatum und Geschlecht, das die Yahoo-Nutzer in ihrer Anmeldung hinterlegt hatten. "Das offenbart bisher unmögliche Einblicke in das globale Migrationsgeschehen", sagt MPI-Demograph Emilio Zagheni, "für die USA konnten wir erstmals überhaupt die Auswanderung nach Geschlecht und Alter beziffern". (...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Bremer Nachrichten | June 26, 2012

Auf den Spuren von Migranten - Bevölkerungsforscher nutzen für Studie E-Mail-Daten

(...) Dank der digitalen Daten gebe es erstmals zuverlässige Hinweise auf das Wanderungsverhalten in Regionen, die bisher kaum hätten untersucht werden können, erklärt das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock. Demnach analysierte der Bevölkerungsforscher Emilio Zagheni Millionen weltweit versandter E-Mails und erstellte daraus einen Datensatz globaler Migrationsströme. (...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Alsfelder Allgemeine | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...) Von September 2009 bis Juni 2011 werteten die Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock die E-Mail-Benutzerkonten des Internetdienstleisters Yahoo aus. (...) Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise. (...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Schweriner Volkszeitung | June 26, 2012

Rostocker analysieren Trends bei Auswanderungen

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock hat erstmals internationale Ein- und Auswanderungstrends anhand von Millionen versandter E-Mails analysiert. Danach hat die internationale Mobilität nach der Finanzkrise in fast allen entwickelten Staaten deutlich zugenommen, teilen die Forscher mit. (...)

Kreiszeitung Böblinger Bote | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...) Von September 2009 bis Juni 2011 werteten die Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock die E-Mail-Benutzerkonten des Internetdienstleisters Yahoo aus. (...) Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise. (...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Dresdener Neueste Nachrichten | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...) Von September 2009 bis Juni 2011 werteten die Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock die E-Mail-Benutzerkonten des Internetdienstleisters Yahoo aus. (...) Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise. (...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

derStandard.at | June 26, 2012

E-Mails zeigenMigrationsströme auf

Bei der Untersuchung der weltweiten Bevölkerungswanderung werten Forscher des Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) nun auch den E-Mail-Verkehr aus. (...)

Spiegel online | June 26, 2012

Forscher analysieren, woher Migranten mailen

(...)Der Statistiker Emilio Zagheni vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock hat eine interessante Methode zur zeitnahen Analyse von Migrationsbewegungen entwickelt(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Die Welt | June 26, 2012

E-Mail-Verkehr offenbart Wanderungsbewegungen

Zur Analyse von Bevölkerungswanderungen hat Emilio Zagheni vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock den E-Mail-Verkehr von 43 Millionen Yahoo-Nutzern anonym ausgewertet. (...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Der Tagesspiegel | June 26, 2012

E-Mails zeigen weltweite Wanderung

Durch Analysen des weltweiten E-Mail-Verkehrs hat das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock Migrationsströmen nachgespürt. (...)

Fuldaer Zeitung | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...) Von September 2009 bis Juni 2011 werteten die Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock die E-Mail-Benutzerkonten des Internetdienstleisters Yahoo aus. (...) Dies wurde auch für andere entwickelte Staaten beobachtet, mit Ausnahme der Schweiz und Taiwans. Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise. (...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Stern | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...)Von September 2009 bis Juni 2011 werteten die Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock die E-Mail-Benutzerkonten des Internetdienstleisters Yahoo aus.(...)Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Osnabrücker Zeitung | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...)Mehr Menschen wechselten in den ersten Monaten des Jahres 2011 ihren Wohnort als ein Jahr zuvor, wie das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock mitteilte.(...)Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Münsterländische Volkszeitung | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...)Mehr Menschen wechselten in den ersten Monaten des Jahres 2011 ihren Wohnort als ein Jahr zuvor, wie das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock mitteilte.(...)Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Braunschweiger Zeitung | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...)Mehr Menschen wechselten in den ersten Monaten des Jahres 2011 ihren Wohnort als ein Jahr zuvor, wie das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock mitteilte.(...)Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Stuttgarter Nachrichten | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...)Mehr Menschen wechselten in den ersten Monaten des Jahres 2011 ihren Wohnort als ein Jahr zuvor, wie das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock mitteilte.(...)Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

n-tv.de | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...)Mehr Menschen wechselten in den ersten Monaten des Jahres 2011 ihren Wohnort als ein Jahr zuvor, wie das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock mitteilte.(...)Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Westdeutsche Zeitung - Newsline | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...)Von September 2009 bis Juni 2011 werteten die Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock die E-Mail-Benutzerkonten des Internetdienstleisters Yahoo aus.(...)Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Lausitzer Rundschau | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...)Mehr Menschen wechselten in den ersten Monaten des Jahres 2011 ihren Wohnort als ein Jahr zuvor, wie das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock mitteilte.(...)Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Die Oberbadische | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...)Mehr Menschen wechselten in den ersten Monaten des Jahres 2011 ihren Wohnort als ein Jahr zuvor, wie das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock mitteilte.(...) Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Focus online | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...)Von September 2009 bis Juni 2011 werteten die Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock die E-Mail-Benutzerkonten des Internetdienstleisters Yahoo aus.(...)Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Kieler Nachrichten | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...)Von September 2009 bis Juni 2011 werteten die Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock die E-Mail-Benutzerkonten des Internetdienstleisters Yahoo aus.(...)Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Sächsische Zeitung | June 26, 2012

Forscher zeichnen Migration mit E-Mails nach

(...) Mehr Menschen wechselten in den ersten Monaten des Jahres 2011 ihren Wohnort als ein Jahr zuvor, wie das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock mitteilte.(...)Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Frankenpost | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...)Mehr Menschen wechselten in den ersten Monaten des Jahres 2011 ihren Wohnort als ein Jahr zuvor, wie das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock mitteilte.(...)Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Handelsblatt | June 26, 2012

E-Mail-Daten zeigen Wanderungsbewegungen

(...)Dank der digitalen Daten gebe es erstmals realistische Eindrücke über das Wanderungsverhalten in Regionen, die bisher kaum untersucht werden konnten, wie das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock am Montag mitteilte. Demnach analysierte der Bevölkerungsforscher Emilio Zagheni Millionen weltweit versandter E-Mails und erstellte daraus einen Datensatz globaler Migrationsströme.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Neue Presse Coburg | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...) Mehr Menschen wechselten in den ersten Monaten des Jahres 2011 ihren Wohnort als ein Jahr zuvor, wie das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock mitteilte.(...)Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Walsroder Zeitung | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...)Von September 2009 bis Juni 2011 werteten die Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock die E-Mail-Benutzerkonten des Internetdienstleisters Yahoo aus.(...)Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Frankfurter Rundschau | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...)Von September 2009 bis Juni 2011 werteten die Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock die E-Mail-Benutzerkonten des Internetdienstleisters Yahoo aus.(...)Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Giessener Allgemeine Zeitung | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...)Mehr Menschen wechselten in den ersten Monaten des Jahres 2011 ihren Wohnort als ein Jahr zuvor, wie das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock mitteilte.(...)Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Remscheider General-Anzeiger | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...)Von September 2009 bis Juni 2011 werteten die Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock die E-Mail-Benutzerkonten des Internetdienstleisters Yahoo aus.(...)Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Cellesche Zeitung | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...)Mehr Menschen wechselten in den ersten Monaten des Jahres 2011 ihren Wohnort als ein Jahr zuvor, wie das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock mitteilte.(...)Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Kölner Stadtanzeiger | June 26, 2012

Migration mit E-Mails nachgezeichnet

(...)Mehr Menschen wechselten in den ersten Monaten des Jahres 2011 ihren Wohnort als ein Jahr zuvor, wie das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock mitteilte.(...)Als Grund nennt der Demograf Emilio Zagheni die Auswirkungen der Finanzkrise.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

ZEIT online | June 25, 2012

Mit E-Mails lassen sich Auswanderer-Ströme messen

Wohin es Menschen weltweit zieht – das haben Emilio Zagheni, der beim Max-Planck-Institut für demografische Forschung arbeitet, und Ingmar Weber von Yahoo Research in Spanien, anhand von E-Mail-Daten untersucht.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Nordkurier | June 25, 2012

Mail-Verkehr liefert Daten zu globalen Migrationsströmen

(...) Dank der digitalen Daten gebe es erstmals realistische Eindrücke über das Wanderungsverhalten in Regionen, die bisher kaum untersucht werden konnten, wie das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock mitteilte. Demnach analysierte der Bevölkerungsforscher Emilio Zagheni Millionen weltweit versandter E-Mails und erstellte daraus einen Datensatz globaler Migrationsströme. (...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

taz, die tageszeitung | June 25, 2012

E-Mails wandern mit

(...)Dank der digitalen Daten gebe es erstmals realistische Eindrücke über das Wanderungsverhalten in Regionen, die bisher kaum untersucht werden konnten, wie das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) mitteilte.(...) Demnach analysierte der Bevölkerungsforscher Emilio Zagheni Millionen weltweit versandter E-Mails und erstellte daraus einen Datensatz globaler Migration. (...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Evangelischer Pressedienst (epd) | June 25, 2012

Max-Planck-Institut analsyierte Auswanderungstrends anhand von E-Mails

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock hat erstmals internationale Ein- und Auswanderungstrends anhand von Millionen versandter E-Mails analysiert. (...)

AFP | June 25, 2012

E-Mail-Verkehr liefert Daten für globale Wanderungsbewegungen

(...) Dank der digitalen Daten gebe es erstmals realistische Eindrücke über das Wanderungsverhalten in Regionen, die bisher kaum untersucht werden konnten, wie das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock am Montag mitteilte. Demnach analysierte der Bevölkerungsforscher Emilio Zagheni Millionen weltweit versandter E-Mails und erstellte daraus einen Datensatz globaler Migrationsströme.(...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung | June 25, 2012

E-Mail für alle

(...) Jetzt hat Emilio Zagheni vom Rostocker Max-Planck-Institut für demographische Forschung ein neues Verfahren vorgestellt, das sich auf die Analyse des globalen EMail-Verkehrs stützt. (...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Max-Planck-Gesellschaft | June 25, 2012

Globale Wanderungstrends im E-Mail-Verkehr entdeckt

(...) “Wo Schätzungen internationaler Migration existieren, sind sie oft veraltet und stimmen kaum miteinander überein”, sagt MPIDR-Demograf Emilio Zagheni. (...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Donau Kurier | June 25, 2012

Mail-Verkehr liefert Daten zu globalen Migrationsströmen

(...) Bei der Untersuchung der weltweiten Bevölkerungswanderung setzen Forscher nun auch auf den E-Mail-Verkehr. Dank der digitalen Daten gebe es erstmals realistische Eindrücke über das Wanderungsverhalten in Regionen, die bisher kaum untersucht werden konnten, wie das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock mitteilte. Demnach analysierte der Bevölkerungsforscher Emilio Zagheni Millionen weltweit versandter E-Mails und erstellte daraus einen Datensatz globaler Migrationsströme. (...)

Quoted MPIDR Member: Emilio Zagheni

Socialize