Arbeitsbereich

Demografische Daten

Auf einen Blick Projekte Publikationen Mitarbeiter

Projekt

The Baltic Sea States Project

Dmitri A. Jdanov, Vladimir M. Shkolnikov, Pavel Grigoriev, Inna Danilova, Aiva Jasilioniene, Domantas Jasilionis, Georg Wenau

Das Projekt analysiert aktuelle Entwicklungen und langfristige Trends der Vulnerabilität in den Ostseeanrainerstaaten unter Berücksichtigung unterschiedlicher Bereiche wie Familie, Berufsleben, Gesundheitsstatus über den Lebensverlauf, internationale Migration und Mobilität.

Die Projektbeschreibung finden Sie hier:

https://www.population-europe.eu/baltic-sea-states-project

Schlagworte:

Ageing, Mortality and Longevity, Health Care, Public Health, Medicine, and Epidemiology, Family Behavior, Life Course, Policies, Politics, Administration, Welfare State, Demographic Change, Data and Surveys, Projections and Forecasting, Migration, Internal Migration, Housing, Urbanisation, International Migration, Ethnic Minorities, Economics, Employment, Retirement, Intergenerational Relationships

Schlagworte (Region):

Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Island, Lettland, Litauen, Norwegen, Polen, Russland, Schweden

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der international führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaft. Es gehört zur Max-Planck-Gesellschaft, einer der weltweit renommiertesten Forschungsgemeinschaften.