Arbeitsbereich

Digitale und computergestützte Demografie

Auf einen Blick Projekte Publikationen Mitarbeiter

© RyanJLane iStockphoto.com

Internet, Soziale Medien und digitale Technologien haben unser aller Leben radikal verändert. Für den Arbeitsbereich „Digitale und computergestützte Demografie“ ergeben sich daraus sowohl andere Ansätze für bereits bestehende Fragen, als auch völlig neue Forschungsfelder.   Ausführliche Beschreibung

Ausgewählte Veröffentlichungen

Alburez-Gutierrez, D.; Aref, S.; Gil-Clavel, B. S.; Grow, A.; Negraia, D. V.; Zagheni, E.:
In: Smart statistics for smart applications : book of short papers SIS2019, 23–30. Pearson. (2019)
Estiri, H.; Zagheni, E.:
Energy Research and Social Science 55, 62–70. (2019)
Stewart, I. B.; Flores, R. D.; Riffe, T.; Weber, I.; Zagheni, E.:
In: Proceedings of the World Wide Web Conference WWW 2019: May 13-17, 2019, San Francisco, CA, USA, 3258–3264. New York: ACM. (2019)
Alburez-Gutierrez, D.:
Demographic Research 40:23, 627–656. (2019)
Nomes, E.; Grow, A.; van Bavel, J.:
Historical Life Course Studies 8, 1–26. (2019)
Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der international führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaft. Es gehört zur Max-Planck-Gesellschaft, einer der weltweit renommiertesten Forschungsgemeinschaften.