Arbeitsbereich

Digitale und computergestützte Demografie

Auf einen Blick Projekte Publikationen Mitarbeiter

Die Projekte dieser Abteilung sind Teil der folgenden

Forschungsfelder

Migration and Mobility

Beschreibung

Measuring and Forecasting Migration

Die Modellierung internationaler Migrationsbewegungen durch die Integration verschiedener Datenquellen Details
Zeiteffekte in der Messung von Migrationsbewegungen: Einsichten aus der Nutzung georeferenzierter digitaler Spuren Details
Das Kombinieren digitaler Spuren und repräsentativer Umfragen für die Vorhersage von Migrationsraten Details
Das Schätzen von Migrationsbewegungen und Mobilität nach Naturkatastrophen Details
Die Untersuchung von Migrationsbewegungen in Lateinamerika mittels der Kombination von traditionellen Datenquellen und digitalen Spuren Details

High-Skilled Migration

Das Messen und Modellieren des Migrationsverhaltens und der Mobilität von Wissenschaftler*innen Details
Die Untersuchung internationaler Migration hoch-qualifizierter Fachkräfte mit Hilfe umfangreicher digitaler Spuren Details

Integration and Segregation

Die Analyse der kulturellen Assimilation von Immigranten mittels digitaler Spuren Details
Die Messung von kultureller Distanz und kultureller Diffusion über Ländergrenzen hinweg, mittels digitaler Spuren Details
Das Zusammenspiel zwischen dem Diskurs in sozialen Medien und der Segregation von Flüchtlingen Details
Das Verknüpfen sozialer Schichtung und geografischer Mobilität durch georeferenzierte Daten, die über eine Smartphone-Anwendung erfasst werden Details

Aging and Generational Processes

Beschreibung

Longevity and Kin Availability

Schätzung und Prognose von Nachkommensterblichkeit über den Lebensverlauf für alle Länder der Welt Details
Formal-demographische Ansätze zur Untersuchung von Ungleichheiten in der Mortalität und Ressourcen im Verwandtenkreis Details
Neue Perspektiven in der Sterblichkeitsprognose Details
Die Schätzung von demographischen Veränderungen und die Rolle von Verwandtschaftsunterstützung im Kontext bewaffneter Konflikte, mittels Ansätzen aus der Genealogie Details

Intergenerational Transfers

Informelle Pflegezeit: Transfers zwischen den Generationen nach Kontext und soziodemographischen Merkmalen Details

Technology Access over the Life Course

Demografische Unterschiede in der Nutzung sozialer Medien und sozialer Netzwerkplattformen Details

Social and Environmental Dynamics

Beschreibung

Social and Behavioral Determinants of Health and Well-being

Technologiegebrauch und seine Effekte auf Zeitnutzungsmuster, soziale Beziehungen und Wohlbefinden Details
Selbstregulation und Gesundheitsverhalten: Wie wir unser Verhalten ändern und gesünder leben können Details
Elternstatus und Wohlbefinden Details

The Natural Environment

Rechnergestützte-, formale, und Verhaltensmodellierung von ansteckenden Krankheiten Details
Demographischer Wandel, Klimawandel, und Energiebedarf Details

Population Processes and Social Dynamics

Die Geschlechterrevolution und ihr Einfluss auf Familiengründung und Familienstabilität Details
Eine Untersuchung der Ursachen und Konsequenzen von Statusdifferenzierung Details
Die Schätzung von Fertilitätsindikatoren mittels Facebook Daten Details
Die computergestützte Analyse der Strukturen und Dynamiken in Netzwerken mit Negativen und sich widersprechenden Beziehungen Details
Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der international führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaft. Es gehört zur Max-Planck-Gesellschaft, einer der weltweit renommiertesten Forschungsgemeinschaften.