Stellenausschreibung

Fremdsprachensekretär*in

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung sucht für den Zeitraum 01.07.2021 – 30.09.2022 als Elternzeitvertretung für das Sekretariat der International Max Planck Research School for Population, Health and Data Science (IMPRS-PHDS) eine/n

Fremdsprachensekretär*in

Zu Ihren Aufgaben wird es u.a. gehören, die Koordinator*innen der IMPRS-PHDS bei ihrer Arbeit zu entlasten. Daher wird der täglichen Korrespondenz, der Termin- und Reiseplanung, der Erledigung von administrativen Aufgaben sowie der organisatorischen Betreuung von internationalen Doktorand*innen und Gästen Ihr Hauptaugenmerk gelten.

Wir erwarten eine teamfähige, dynamische und freundliche Person mit Erfahrung in der Büroorganisation und im Umgang mit Mitarbeiter*innen in einem internationalen Umfeld. Dazu zählt, dass Sie die deutsche und englische Sprache mündlich und schriftlich fließend beherrschen. Sehr gute Computerkenntnisse (Word, Excel) und Erfahrungen mit dem Internet setzen wir voraus.

Die Position ist in Vollzeit (39 Stunden/ Woche) zu besetzen und bis zum 30.09.2022 befristet. Eine längerfristige Beschäftigung wird angestrebt. Die Bezahlung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden Qualifikation nach Entgeltgruppe 8 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Wir bieten einen modern eingerichteten Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeiten, ein gutes Betriebsklima und die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Informationen zu unserem Institut finden Sie unter www.demogr.mpg.de.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns bitte bis zum 09. Mai 2021 Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen als ein PDF in deutscher Sprache über folgendes Portal: https://www.demogr.mpg.de/go/JobAd237738

Unser Institut schätzt Diversität und engagiert sich darin, Angehörige von Minderheiten einzustellen. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Dr. Christina Westphal
Tel: 0381/ 2081-196
westphal@demogr.mpg.de

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der international führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaft. Es gehört zur Max-Planck-Gesellschaft, einer der weltweit renommiertesten Forschungsgemeinschaften.