Arbeitsbereich

Digitale und computergestützte Demografie

Auf einen Blick Projekte Publikationen Mitarbeiter

Projekt

Die Schätzung von Fertilitätsindikatoren mittels Facebook Daten

Emilio Zagheni, Francesco Rampazzo; in Zusammenarbeit mit Francesco Billari (Bocconi University, Milan, Italien), Maria Rita Testa (Austrian Academy of Sciences and Vienna University of Economics and Business, Österreich), Ingmar Weber (Qatar Computing Research Institute, Doha, Katar)

In vielen Entwicklungsländern fehlt es derzeit an aktuellen und verlässlichen Daten zu Geburtenziffern und anderen Indikatoren der Fertilität. Ziel des Projektes ist es, die Lücken in den globalen Schätzungen von Fertilitätsindikatoren zu füllen. Dazu verwenden und analysieren wir aggregierte und anonyme Daten aus der Facebook-Werbeplattform.  Ausführliche Beschreibung

Schlagworte:

Data and Surveys, Fertility Development

Schlagworte (Region):

Welt

Publikationen

Rampazzo, F.; Zagheni, E.; Weber, I.; Testa, M.R.; Billari, F. C.:
In: Proceedings of the Twelfth International AAAI Conference on Web and Social Media (ICWSM 2018): 25-28 June 2018, Stanford, California, 672–675. Palo Alto, CA: AAAI Press. (2018)
Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der international führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaft. Es gehört zur Max-Planck-Gesellschaft, einer der weltweit renommiertesten Forschungsgemeinschaften.