Lebenserwartung in Landkreisen

Richtig lang lebt man nur in Süddeutschland

Nicht überall in Deutschland werden die Menschen gleich alt. Roland Rau berechnete die durchschnittliche Lebenserwartung für Männer und Frauen in allen 402 Landkreisen. Er entdeckt Unterschiede von mehr als fünf Jahren und führt sie auf Armut zurück.  Mehr

Oktober

21

Online-Seminarvortrag

Regional Mortality Analysis during the Outbreak of COVID-19: Two Case Studies

Ugofilippo Basellini, Forscher im Arbeitsbereich Digitale und computergestützte Demografie, untersucht regionale Unterschiede bei der COVID-19-Mortalität durch die Analyse von zwei verschiedenen Fallstudien: Italien sowie England und Wales.

   Mehr

Alle Veranstaltungen

Ausgabe 3/2020 jetzt online

Der vierteljährliche Newsletter

Einführung in unsere Forschungsgruppen

Demografische Daten

Schweden

So beeinflussen einzelne Krankheiten die Lebenserwartung der Gesamtbevölkerung

Vorsorge ist besser als Nachsorge. Das gilt bei Erkrankungen nicht nur für jeden Einzelnen von uns, sondern auch für die gesamte Gesellschaft. Denn die Lebenserwartung könnte in Westeuropa bald nicht mehr weiter steigen, wenn immer mehr Menschen mit Krankheitsgeschichte leben.  Mehr

Ausgewählte Publikationen

Alexander, M.; Polimis, K.; Zagheni, E.:

The impact of Hurricane Maria on out-migration from Puerto Rico: evidence from Facebook data   Population and Development Review 45:3, 617–630. (2019)

Mehta, N. K.; Abrams, L. R.; Myrskylä, M.:

US life expectancy stalls due to cardiovascular disease, not drug deaths   Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America 117:13, 6998–7000. (2020)

Mehr Publikationen

Arbeiten am MPIDR

Leben und Arbeiten in Rostock

Corona-Pandemie

Dazu forschen unsere Wissenschaftler*innen

In kurzen Statements erklären Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung (MPIDR), welche Fragen sie aktuell im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie untersuchen. +++Zuletzt ergänzt: 13.Oktober+++  Mehr

Kurz erklärt

Was ist Demografie?

Max-Planck-Gesellschaft

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Postdoc-Stipendium

Viorela Diaconu erhält Postdoc-Stipendium der Fritz Thyssen Stiftung

Dank des Stipendiums kann Viorela Diaconu ihre Forschung am MPIDR fortsetzen. Sie untersucht die Ungleichheiten in der Sterblichkeit älterer Menschen in Europa auf Grund von sozialen und ökonomischen Unterschieden.  Mehr

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der international führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaft. Es gehört zur Max-Planck-Gesellschaft, einer der weltweit renommiertesten Forschungsgemeinschaften.