NEUE GESICHTER AM MPIDR | 04. Oktober 2023

Willkommen, Amanda Martins de Almeida!

Amanda arbeitet in der Forschungsgruppe "Ungleichheiten in Verwandtschaftsbeziehungen". Während ihrer dreijährigen Tätigkeit bei uns wird sie sich auf die Quantifizierung intergenerationaler Transfers unter Verwendung eines demografischen Rahmens für Verwandtschaftsbeziehungen konzentrieren. Dies beinhaltet die Ableitung von Maßen für die Verfügbarkeit von Verwandten nach Bildungsgruppen in Lateinamerika und anderen Entwicklungsländern. Amanda wird auch daran arbeiten, eine Gesundheitskomponente in Modelle über Verwandtschaft und Lebenserwartung zu integrieren.  Mehr

Oktober

04

Hybrides Format

Kartierung und Analyse der bebauten Umwelt und ihrer Entwicklung über lange Zeiträume: Lessons learned

Dr. Stefan Leyk von der University of Colorado Boulder (USA) spricht über die Erfahrungen bei der Kartierung und Analyse der bebauten Umwelt und ihrer Entwicklung über lange Zeiträume. Die Vortragssprache ist Englisch.  Mehr

Alle Veranstaltungen

Anmelden! Hybride Veranstaltung 11. Oktober 2023

The Impact of Kinship Networks on Occupational Mobility

Einführung in unsere Forschungsgruppen

Migration und Mobilität

Neue Publikation | 28. September 2023

Veränderungen in der Risikobereitschaft bei Empfänger*innen von Sozialleistungen vor dem Zahltag

Menschen, die in Armut leben, kämpfen sich oft von Zahltag zu Zahltag. Wer staatliche Unterstützung wie Sozialhilfe oder Rente bezieht, muss mit knappen Ressourcen haushalten, um bis zur nächsten Auszahlung über die Runden zu kommen. Forscher*innen der Kobe University, des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung (MPIDR), der Toyo University sowie der Simon Fraser University haben nun untersucht, wie sich die Risikobereitschaft der Menschen vor und nach dem Zahltag verändert.  Mehr

Ausgewählte Publikationen

Alburez-Gutierrez, D.; Mason, C.; Zagheni, E.:

The “Sandwich Generation” revisited: global demographic drivers of care time demands   Population and Development Review 47:4, 997–1023. (2021)

Hellstrand, J.; Nisén, J.; Miranda, V.; Fallesen, P.; Dommermuth, L.; Myrskylä, M.:

Not just later, but fewer: novel trends in cohort fertility in the Nordic countries   Demography 58:4, 1373–1399. (2021)

Mehr Publikationen

CALL FOR PROPOSALS | 17. August 2023

Max Planck-Humboldt Research Units in Afrika

Ausgabe 2/2023 jetzt online | 04. Juli 2023

Der vierteljährliche Newsletter

Fragen und Antworten

Forschende am MPIDR

Neue Publikation | 07. September 2023

Große gesundheitliche Ungleichheiten in der älteren Bevölkerung der USA

 

Die Gesellschaft wird immer älter. Was bedeutet das für die Gesundheit im Alter, wie entwickelt sich die Lebensqualität und welche Untergleichheiten zwischen verschiedenen Personengruppen gibt es? Shubhankar Sharma hat zusammen mit Jo Mhairi Hale, Mikko Myrskylä und Hill Kulu eine Studie veröffentlicht, in der geschlechtsspezifische, ethnische und bildungsbezogene Unterschiede in Bezug auf leichte kognitive Beeinträchtigungen oder Demenz und Aktivitätseinschränkungen in den Vereinigten Staaten untersucht werden.  Mehr

Arbeiten am MPIDR

Leben und Arbeiten in Rostock

Jede Woche neue Beiträge

Kurz erklärt

Was ist Demografie?

In den Medien | 02. März 2023

Covid-19-Expert*innen am MPIDR

MPIDR in den Sozialen Medien

Folgen Sie uns bei X

MPIDR in den Socialen Medien

Folge uns bei LinkedIn

Herzlichen Glückwunsch | 04. September 2023

ERC Grant für Silvia Loi

Silvia Loi, stellvertretende Leiterin des Labors für Bevölkerung und Gesundheit, hat sich erfolgreich um einen Grant des Europäischen Forschungsrates (ERC) beworben. Sie erhält rund 1,5 Millionen Euro für ihr Forschungsprojekt "Immigrant-Native Health Disparities in Ageing Societies". Sehen Sie sich unsere Video-News an.   Mehr

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der international führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaft. Es gehört zur Max-Planck-Gesellschaft, einer der weltweit renommiertesten Forschungsgemeinschaften.