COVID-19 Blog | 07. Juni 2021

Forschen über demografische Folgen der Pandemie

Die COVID-19-Pandemie bestimmt nun seit einem Jahr unser Leben. Die Wissenschaft hat in dieser Zeit Außerordentliches geleistet. Die Forschenden am MPIDR untersuchen dabei demografische Fragestellungen.  Mehr

Juni

14

Juni

18

Doktorandenschule

PHDS Elective Course on Data Visualization – the Art/Skill Cocktail

Ziel des Kurses ist es, die Teilnehmenden mit der Flexibilität vertraut zu machen, die das R+tidyverse-Framework für die Datenvisualisierung bietet.  Mehr

Alle Veranstaltungen

Einführung in unsere Forschungsgruppen

Bevölkerung und Gesundheit

Willkommen am MPIDR | 26. Mai 2021

Rishabh Tyagi ist neuer Promovierender in der Forschungsgruppe: Demografie der Arbeit

Rishabh Tyagi kommt vom National Institute of Medical Statistics in Indien und ist neuer Doktorand in der Forschungsgruppe: Demografie der Arbeit. Er möchte herausfinden, wie sich technologiebedingte Arbeitsplatzverlust auf Gesundheit und Familienplanung auswirkt. In seiner Freizeit macht er Yoga und schaut gerne Fussball.  Mehr

Ausgewählte Publikationen

Basellini, U.; Alburez-Gutierrez, D.; Del Fava, E.; Perrotta, D.; Bonetti, M.; Camarda, C. G.; Zagheni, E.:

Linking excess mortality to mobility data during the first wave of COVID-19 in England and Wales   SSM-Population Health 14, 1–18. (2021)

Mehta, N. K.; Abrams, L. R.; Myrskylä, M.:

US life expectancy stalls due to cardiovascular disease, not drug deaths   Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America 117:13, 6998–7000. (2020)

Mehr Publikationen

Arbeiten am MPIDR

Leben und Arbeiten in Rostock

Kurz erklärt

Was ist Demografie?

In den Medien | 15. Mai 2020

Covid-19-Expert*innen am MPIDR

Ausgabe 1/2021 jetzt online | 29. März 2021

Der vierteljährliche Newsletter

Berliner Altersstudie II | 17. Mai 2021

Gefühl dem Schicksal ausgeliefert zu sein, ist stärker in strukturschwachen Wohngegenden

Eigenschaften der Wohngegend beeinflussen, wie wir unsere eigenen Gestaltungsmöglichkeiten im Leben bewerten. Das fand ein Forscherteam mit MPIDR-Wissenschaftler Peter Eibich durch die kombinierte Analyse von Umfrage- und Georeferenzdaten heraus.  Mehr

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der international führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaft. Es gehört zur Max-Planck-Gesellschaft, einer der weltweit renommiertesten Forschungsgemeinschaften.