Neues Modell

Migrationsbewegungen in verschiedenen Zeiträumen abschätzen

Migrationsbewegungen über verschiedene Zeiträume abzuschätzen, ist nun mit einem neuen Modell möglich, das Emilio Zagheni und Kolleg*innen in ihrer Studie im Fachjournal „Demography“ vorstellen.  Mehr

Februar

02

Online-Seminarvortrag

Machine-Assisted Human Decision Making

Nina Grgić-Hlača vom Max Planck Institute for Software Systems und dem Max Planck Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern erörtert, wie Machine-Learning-Entscheidungshilfen Entscheidungen von Menschen beeinflussen.  Mehr

Alle Veranstaltungen

Ausgabe 4/2020 jetzt online

Der vierteljährliche Newsletter

Einführung in unsere Forschungsgruppen

Demografie der Arbeit

Drittmittel

COVID-19-Datenbank erhält Fördergelder der Volkswagen Stiftung

Forschende des Datenlabors haben eine Datenbank über COVID-19-Sterbefälle entwickelt. Sie liefert international vergleichbare Daten, auf Basis der Übersterblichkeit. Um ihre Arbeit fortzusetzen, haben sie nun Fördergelder der Volkswagen Stiftung erhalten.  Mehr

Ausgewählte Publikationen

Fiorio, L.; Zagheni, E.; Abel, G. L.; Hill, J.; Pestre, G.; Letouzé, E.; Cai, J.:

Analyzing the effect of time in migration measurement using geo-referenced digital trace data   Demography, 1–24. (2021)

Mehta, N. K.; Abrams, L. R.; Myrskylä, M.:

US life expectancy stalls due to cardiovascular disease, not drug deaths   Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America 117:13, 6998–7000. (2020)

Mehr Publikationen

Arbeiten am MPIDR

Leben und Arbeiten in Rostock

Neue Monografie

Außergewöhnlich alt: Forschung an der Grenze des Alterns

Mehr als 20 Jahre Forschung über die ältesten Menschen sind in der neu erschienenen Monografie „Exceptional Lifespans“ zusammengefasst. In diesem Interview sprechen die drei Herausgeber darüber, wie Langlebigkeit nachgewiesen wird, wo die Grenzen des Alterns liegen und welche Hürden es bei der Datenerhebung gibt.  Mehr

Kurz erklärt

Was ist Demografie?

Max-Planck-Gesellschaft

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

MPIDR in den Sozialen Medien

Folgen Sie uns auf Twitter

Corona-Pandemie

Forschung zu Corona-Auswirkungen am MPIDR

In kurzen Statements erklären Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung (MPIDR), welche Fragen sie aktuell im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie untersuchen. +++Zuletzt ergänzt: 8. Dezember+++  Mehr

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der international führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaft. Es gehört zur Max-Planck-Gesellschaft, einer der weltweit renommiertesten Forschungsgemeinschaften.