Jubiläum Online | 15. Oktober 2021

25 Jahre MPIDR

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) feierte sein 25-jähriges Bestehen mit einer Online-Veranstaltung, die eine Zeitreise durch die Geschichte des Instituts und eine Podiumsdiskussion über datengestützte Forschung bereithielt.  Mehr

Oktober

19

Hybrider Seminarvortrag

When do Parents Bury a Child? Uncertainty of Offspring Loss Across the Demographic Transition

Diego Alburez-Gutierrez aus dem Arbeitsbereich Digitale und Computergestützte Demografie am MPIDR untersucht, ob die demografischen Veränderungen, die den demografischen Übergang kennzeichnen, den Tod von Kindern für die Eltern tatsächlich berechenbarer machen.  Mehr

Alle Veranstaltungen

Ausgabe 3/2021 jetzt online | 29. September 2021

Der vierteljährliche Newsletter

Stellenausschreibung

Mitarbeiter*in Betriebstechnik

Einführung in unsere Forschungsgruppen

Statistische Demografie

COVID-19 Blog | 04. Oktober 2021

Blog-Update: Daten aus der COVID-19 Health Behavior Survey sind Teil einer Meta-Studie

MPIDR-Forscher Emanuele Del Fava und Kolleg*innen steuern Daten aus der COVID-19 Health Behavior Survey zu einer Meta-Studie bei, die mathematische Modelle zum Erstellen von Kontaktmustern verbessert.  Mehr

Ausgewählte Publikationen

Basellini, U.; Alburez-Gutierrez, D.; Del Fava, E.; Perrotta, D.; Bonetti, M.; Camarda, C. G.; Zagheni, E.:

Linking excess mortality to mobility data during the first wave of COVID-19 in England and Wales   SSM-Population Health 14, 1–18. (2021)

Mehta, N. K.; Abrams, L. R.; Myrskylä, M.:

US life expectancy stalls due to cardiovascular disease, not drug deaths   Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America 117:13, 6998–7000. (2020)

Mehr Publikationen

Stellenausschreibung

Studentische Hilfskräfte

Stellenausschreibung

Fremdsprachensekretär*in

Arbeiten am MPIDR

Leben und Arbeiten in Rostock

Kurz erklärt

Was ist Demografie?

In den Medien | 07. September 2021

Covid-19-Expert*innen am MPIDR

Vorsorge | 05. Oktober 2021

Frauen in Europa gehen nach ihrem Renteneintritt seltener zur Mammographie

Im Ruhestand nehmen europäische Frauen Vorsorgeuntersuchungen seltener wahr. Ein Grund dafür, könnte laut MPIDR-Forscher Peter Eibich und einer Kollegin sein, dass es mit dem Renteneintritt komplizierter wird Vorsorge zu erhalten.  Mehr

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der international führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaft. Es gehört zur Max-Planck-Gesellschaft, einer der weltweit renommiertesten Forschungsgemeinschaften.