Fertilität in den USA

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Späte Mütter bekommen nicht unbedingt weniger Kinder

Wie viele Kinder und, wenn US-Amerikanerinnen mit Universitätsabschluss Kinder bekommen, wann sie welche haben, beantwortet Forscherin Natalie Nitsche in ihrer aktuellen Studie. Sie vergleicht zwei Gruppen hochgebildeter Frauen im Zeitverlauf der vergangenen 80 Jahre und beschreibt fünf Phasen unterschiedlichen Geburtenverhaltens.  Mehr

Dezember

07

Dezember

09

Doktorandenschule

IMPRS-PHDS Annual Academy

Die Annual Academy bringt einmal im Jahr die IMPRS-PHDS-Studierenden und ihre Betreuer*innen zusammen. Während der Akademie sind die Teilnehmer*innen in verschiedene Module eingebunden, haben viele Möglichkeiten zum Networking und zum kollegialen Austausch.   Mehr

Alle Veranstaltungen

Einführung in unsere Forschungsgruppen

Ungleichheiten im Sterbealter

Mexiko

Mit bibliometrischen Daten Migration von Forschenden analysieren

Ein Team am MPIDR untersuchte die Migration von Forschenden innerhalb Mexikos anhand von Millionen von Datensätzen wissenschaftlicher Publikationen. Ihr Modell kann auch zur Mobilitätsanalyse von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen in anderen Ländern genutzt werden.  Mehr

Ausgewählte Publikationen

Alexander, M.; Polimis, K.; Zagheni, E.:

The impact of Hurricane Maria on out-migration from Puerto Rico: evidence from Facebook data   Population and Development Review 45:3, 617–630. (2019)

Mehta, N. K.; Abrams, L. R.; Myrskylä, M.:

US life expectancy stalls due to cardiovascular disease, not drug deaths   Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America 117:13, 6998–7000. (2020)

Mehr Publikationen

Ausgabe 3/2020 jetzt online

Der vierteljährliche Newsletter

Arbeiten am MPIDR

Leben und Arbeiten in Rostock

Corona-Pandemie

Dazu forschen unsere Wissenschaftler*innen

In kurzen Statements erklären Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung (MPIDR), welche Fragen sie aktuell im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie untersuchen. +++Zuletzt ergänzt: 23. November+++  Mehr

Kurz erklärt

Was ist Demografie?

Max-Planck-Gesellschaft

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Interview

Sonderpublikation über Sterblichkeit durch Alkoholmissbrauch in Osteuropa

Domantas Jasilionis hat zusammen mit zwei Kollegen eine Sonderausgabe von Drug & Alcohol Review über die Auswirkungen von Alkoholmissbrauch auf die Sterblichkeit in Osteuropa herausgegeben. In diesem Interview gab er uns einen Einblick.  Mehr

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der international führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaft. Es gehört zur Max-Planck-Gesellschaft, einer der weltweit renommiertesten Forschungsgemeinschaften.