Home

Kontakt

Konrad-Zuse-Straße 1
18057 Rostock
Anfahrt »

Telefon

+49 381 2081 - 0

Fax

+49 381 2081 - 280

E-Mail

info@demogr.mpg.de

Willkommen im Max-Planck-Institut
für demografische Forschung

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der international führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaft. Am MPIDR untersuchen Wissenschaftler aus aller Welt den demografischen Wandel, Alterung und Geburtenverhalten, digitale Demografie und andere Themen der demografischen Grundlagenforschung. Geleitet wird das Institut von den Direktoren Mikko Myrskylä und Emilio Zagheni.

Das MPIDR gehört zur Max-Planck-Gesellschaft, einer der weltweit renommiertesten Forschungsgemeinschaften.

Kalender

April 23, 2019

Süßmilch Lecture: Life after death: The scale and salience of mortality exposure in sub-Saharan Africa

Emily Smith-Greenaway, University of Southern California, more

May 13, 2019 - May 15, 2019

5th HMD Symposium

D. Jdanov, more

May 16, 2019 - May 17, 2019

Workshop: Children in Migrant or Ethnic Minorities: Demographic and Social Processes in a Comparative Perspective

N. Milewski, more

Weitere Veranstaltungen

 

Jobs

15.02.2019

Postdoktorand*innen oder Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen für den Arbeitsbereich „Digitale und computergestützte Demografie”

Das MPIDR sucht hochqualifizierte Postdoktorand*innen oder Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (alle Karrierestufen) für den Arbeitsbereich „Digitale und computergestützte Demografie“. weiter

01.04.2019

Studentische Hilfskraft

Das MPIDR sucht nach einer Studentischen Hilfskraft für die Forschungsgruppe Demografie der Arbeit. weiter

Weitere Jobs

 

News

16.04.2019 | Suessmilch Lecture

Life after death: The scale and salience of mortality exposure in sub-Saharan Africa

Am 23. April 2019 hält Emily Smith-Greenaway von der Universität Southern California einen Vortrag über Life after death: The scale and salience of mortality exposure in sub-Saharan Africa. weiter

11.04.2019 | Pressemitteilung

Wenig Rente, kürzeres Leben

Einkommen und soziale Situation wirken sich immer stärker auf die Lebenserwartung aus: Wer eine kleine Rente bekommt, stirbt im Schnitt fünf Jahre früher als sehr gut situierte Rentner, zeigt eine neue MPIDR-Studie. weiter

12.04.2019 | News

Einwanderer in Italien: gesund ankommen und gesund bleiben?

Zwei Forscherinnen des MPIDRs belegten, dass sich der Gesundheitszustand von Migrant*innen in Italien über die Zeit an den der Italiener angleicht. Und zwar umso schneller, je schlechter der sozio-ökonomische Status der Einwanderer ist. weiter

04.02.2019 | Call for Contributions

Workshop: Demographic Research with Web and Social Media Data

Das MPIDR und die IUSSP laden zu einem Call for Contribution zum Workshop: Demographic Research with Web and Social Media Data, welcher im Juni 2019 in München stattfinden wird, ein. weiter

 

Weitere News