News & Pressemitteilungen

Alle Pressemitteilungen News Defo-News

30. November 2021 | News | Herzlichen Glückwunsch

Marie Böhnstedt hat ihren Doktortitel erhalten

MPIDR

Marie Böhnstedt aus dem Gemeinsamen Forschungslabor Statistische Demografie verteidigte erfolgreich ihre Doktorarbeit mit dem Titel “Statistical Methods for Frailty Models: Studies on Old-Age Mortality and Recurrent Events” an der Universität Leiden. more

24. November 2021 | News | Willkommen am MPIDR

Isabella Marinetti ist neue Doktorandin im Gemeinsamen Forschungslabor Demografische Daten

MPIDR

Isabella Marinetti hat ihren Master an der Universität Bologna gemacht. Als Doktorandin im gemeinsamen Forschungslabor Demografische Daten möchte sie regionale Sterblichkeitsmuster besonders für Italien untersuchen. more

18. November 2021 | News | Willkommen am MPIDR

Athina Anastasiadou ist neue Doktorandin im Arbeitsbereich Digitale und Computergestützte Demografie

MPIDR

Athina Anastasiadou hat ihren Master an der Wirtschaftsuniversität Wien gemacht. Als Doktorandin im Arbeitsbereich Digitale und Computergestützte Demografie möchte sie herausfinden, warum Frauen und Kinder sich für die Migration entscheiden. more

16. November 2021 | News | Interview

Nachhaltiger Forschen am MPIDR

Jan Waßmuth

Sophie Lohmann gründete vor eineinhalb Jahren eine Gruppe, die sich am Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) für nachhaltige Wissenschaft einsetzt. Dabei geht es vor allem darum, CO2-Emissionen zu senken. Warum das wichtig ist und wie das geschafft werden soll, erzählt die Forscherin im Interview. more

11. November 2021 | News | Neue Veröffentlichung

Zahl der Eingewanderten im Vereinigten Königreich unterschätzt

Francesco Rampazzo

Mit Hilfe von Facebook-Daten zeigten Forschende, dass die Zahl der europäischen Migrant*innen im Vereinigten Königreich um bis zu 25 Prozent unterschätzt wurde. Ihre Studie veröffentlichten sie in der Zeitschrift Demography. more

10. November 2021 | News | Interview

Nutzen Migrant*innen über 50 soziale Medien, um Freundschaften zu pflegen?

Sofia Gil-Clavel

Sofia Gil-Clavel, Doktorandin am Arbeitsbereich Digitale und computergestützte Demografie am Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR), hat Umfragedaten und Facebook-Daten verglichen, um den Zusammenhang zwischen demografischen Eigenschaften von über 50-Jährigen und der Wahrscheinlichkeit zu untersuchen, offline und online enge Freunde zu haben. more

10. November 2021 | News | COVID-19 Blog

Forschen über demografische Folgen der Pandemie

iStockphoto.com/sturti

Die COVID-19-Pandemie bestimmt nun seit mehr als einem Jahr unser Leben. Die Wissenschaft hat in dieser Zeit Außerordentliches geleistet. Die Forschenden am MPIDR untersuchen dabei demografische Fragestellungen. more

09. November 2021 | News | Willkommen am MPIDR

Lisa Körber neu im Arbeitsbereich Demografische Daten

MPIDR

Lisa Körber ist neue Forschungsassistentin im Arbeitsbereich Demografische Daten. Dort wird sie in den kommenden eineinhalb Jahren im Projekt „Strengthening a reliable evidence base for monitoring the COVID-19 and other disasters” mitarbeiten und auch die Arbeit an den Datenbanken unterstützen. In Rostock hat Lisa Demografie studiert, deshalb hat sie schon viele Lieblingsplätze in der Stadt. more

05. November 2021 | News | Willkommen am MPIDR

Liliana Patricia Calderón Bernal ist neue Doktorandin im Arbeitsbereich Digitale und Computergestützte Demografie

MPIDR

Liliana Patricia Calderón Bernal kommt aus Kolumbien und hat ihren Master an der Universität Straßburg gemacht. Als Doktorandin im Arbeitsbereich Digitale und Computergestützte Demografie erforscht sie die Möglichkeiten Online-Genealogien für die demografische Forschung zu nutzen. In ihrer Freizeit praktiziert sie Reiki und Meditation. more

04. November 2021 | Pressemitteilung

Covid-19: Lebenserwartung in den meisten Industriestaaten gesunken, auch in Deutschland

iStockphoto.com/David Benito

Ein Team aus Demograf*innen hat für 37 Länder berechnet, wie sich die Covid-19-Pandemie auf die Sterblichkeit im Jahr 2020 ausgewirkt hat. Demnach sank im vergangenen Jahr die Lebenserwartung in 31 der 37 untersuchten Länder. Insgesamt gingen dort etwa 28 Millionen Lebensjahre mehr verloren als erwartet. Das sind fünf Mal so viele wie bei der Grippe-Epidemie 2015. more

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der international führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaft. Es gehört zur Max-Planck-Gesellschaft, einer der weltweit renommiertesten Forschungsgemeinschaften.