News & Pressemitteilungen

Alle Pressemitteilungen News Defo-News

03. November 2023 | News | Neue Gesichter am MPIDR

Willkommen, Ricardo Ulbricht

MPIDR/Wilhelm

Seit einigen Wochen verstärkt Ricardo Ulbricht das Team der Zeitschrift Demographic Research. Ricardo studierte Germanistik und Anglistik/Amerikanistik an der Universität Rostock. Seit 2013 ist er hauptberuflich freiberuflich in verschiedenen Bereichen tätig: Grafikdesign und Redaktion für Websites aus dem Kulturbereich; Redaktion, Layout, Korrektorat/Lektorat z.B. für Publikationen der Universität und einige Zeitschriften der Heise-Gruppe wie Technology Review oder c’t-Sonderhefte. more

01. November 2023 | News | Neue Gesichter am MPIDR

Willkommen, Maria Laura Miranda!

MPIDR/Wilhelm

Das MPIDR freut sich, Maria Laura Miranda im Team des Labor für Bevölkerungsdynamik und Nachhaltiges Wohlbefinden begrüßen zu dürfen. Maria kommt von der Universität Minas Gerais in Brasilien zu uns, wo sie ihren Master in Demografie gemacht hat. Der Titel ihrer Diplomarbeit lautet: "Forecasting Life Expectancy in São Paulo City, Brazil, amidst the COVID-19 Pandemic". Maria war auch Teilnehmerin der European Doctoral School of Demography, wo sie sich mit den verschiedenen Auswirkungen von Periodenschocks auf die Sterblichkeit beschäftigte. more

24. Oktober 2023 | News | Neue Publikation

Ungleichheit der Renten im Lebensverlauf

iStockphoto.com/Sorbetto

In modernen Gesellschaften gibt es große Unterschiede in der Höhe der Renten, die Männer und Frauen im Laufe ihres Lebens erhalten. Diese Ungleichheit ergibt sich sowohl aus der Tatsache, dass einige Menschen ein langes Leben haben, als auch daraus, dass die Höhe der Renten, die die Menschen erhalten, sehr unterschiedlich ist. Obwohl diese Ungleichheit größer ist als beispielsweise die Lohnunterschiede, wird sie nur selten untersucht. In einer aktuellen Studie haben Jiaxin Shi vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung und Martin Kolk von der Universität Stockholm diese Ungleichheiten bei den lebenslangen Renten in Schweden untersucht. more

10. Oktober 2023 | News | Blickpunkt

Sterblichkeit im Rentenalter der Hauptgrund für die nicht mehr steigende Lebenserwartung in den USA

iStockphoto.com/shapecharge

In den USA steigt die Lebenserwartung seit 2010 nicht mehr an, nachdem sie über Jahrzehnte hinweg stetig zugenommen hatte. Im Gegensatz dazu hat sich die Lebenserwartung in den meisten anderen Ländern weiter verbessert. Frühere Studien haben gezeigt, dass das schlechte Abschneiden der USA auf die hohe Sterblichkeit der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter zurückzuführen ist. Eine neue Studie zeigt, dass der Hauptgrund für die stagnierende Lebenserwartung die hohe Sterblichkeit im Rentenalter ist. Dies hat gravierende Auswirkungen auf die Lebenserwartung in den USA. more

10. Oktober 2023 | Defo-News

Blinde Flecken

Welche Auswirkungen die Pandemie tatsächlich auf die Geburten hatte, wie Menschen ihr letztes Lebensjahr verbringen und welche Risikofaktoren dazu beitragen können, an Demenz zu erkranken, lesen Sie in der neuen Ausgabe der Demografischen Forschung Aus Erster Hand. more

05. Oktober 2023 | News | Auszeichnung

European Demographer Award 2023 für Diego Alburez-Gutierrez

MPIDR

Das MPIDR freut sich bekannt zu geben, dass Diego Alburez-Gutierrez mit dem European Demographer Award 2023 ausgezeichnet wird. Diego wurde ausgewählt, um mit dem diesjährigen Preis für einen vielversprechenden und aufstrebenden Forscher geehrt zu werden, der seinen Doktortitel im Zeitraum von 2017 bis 2022 erworben hat. more

04. Oktober 2023 | News | Neue Gesichter am MPIDR

Willkommen, Amanda Martins de Almeida!

MPIDR/Schulz

Amanda arbeitet in der Forschungsgruppe "Ungleichheiten in Verwandtschaftsbeziehungen". Während ihrer dreijährigen Tätigkeit bei uns wird sie sich auf die Quantifizierung intergenerationaler Transfers unter Verwendung eines demografischen Rahmens für Verwandtschaftsbeziehungen konzentrieren. Dies beinhaltet die Ableitung von Maßen für die Verfügbarkeit von Verwandten nach Bildungsgruppen in Lateinamerika und anderen Entwicklungsländern. Amanda wird auch daran arbeiten, eine Gesundheitskomponente in Modelle über Verwandtschaft und Lebenserwartung zu integrieren. more

28. September 2023 | News | Neue Publikation

Veränderungen in der Risikobereitschaft bei Empfänger*innen von Sozialleistungen vor dem Zahltag

iStockphoto.com/Zadvorno

Menschen, die in Armut leben, kämpfen sich oft von Zahltag zu Zahltag. Wer staatliche Unterstützung wie Sozialhilfe oder Rente bezieht, muss mit knappen Ressourcen haushalten, um bis zur nächsten Auszahlung über die Runden zu kommen. Forscher*innen der Kobe University, des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung (MPIDR), der Toyo University sowie der University of Tokyo haben nun untersucht, wie sich die Risikobereitschaft der Menschen vor und nach dem Zahltag verändert. more

07. September 2023 | Pressemitteilung

Große gesundheitliche Ungleichheiten in der älteren Bevölkerung der USA

© iStockphoto.com/smartboy10

Die Gesellschaft wird immer älter. Was bedeutet das für die Gesundheit im Alter, wie entwickelt sich die Lebensqualität und welche Untergleichheiten zwischen verschiedenen Personengruppen gibt es? Shubhankar Sharma hat zusammen mit Jo Mhairi Hale, Mikko Myrskylä und Hill Kulu eine Studie veröffentlicht, in der geschlechtsspezifische, ethnische und bildungsbezogene Unterschiede in Bezug auf leichte kognitive Beeinträchtigungen oder Demenz und Aktivitätseinschränkungen in den Vereinigten Staaten untersucht werden. more

04. September 2023 | News | Herzlichen Glückwunsch

ERC Grant für Silvia Loi

MPIDR

Silvia Loi, stellvertretende Leiterin des Labors für Bevölkerung und Gesundheit, hat sich erfolgreich um einen Grant des Europäischen Forschungsrates (ERC) beworben. Sie erhält rund 1,5 Millionen Euro für ihr Forschungsprojekt "Immigrant-Native Health Disparities in Ageing Societies". Sehen Sie sich unsere Video-News an.  more

Kontakt

Leiterin des Arbeitsbereichs Öffentlichkeitsarbeit und Publikationen

Silvia Leek

E-Mail

+49 381 2081-143

Redakteurin Wissenschaftskommunikation

Silke Schulz

E-Mail

+49 381 2081-153

Was nun?

Zur Startseite

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der international führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaft. Es gehört zur Max-Planck-Gesellschaft, einer der weltweit renommiertesten Forschungsgemeinschaften.