Forschungsgruppe

Ungleichheiten in Verwandtschafts­beziehungen

Auf einen Blick Projekte Publikationen Team

Projekt

Die Schätzung von demographischen Veränderungen und die Rolle von Verwandtschaftsunterstützung im Kontext bewaffneter Konflikte, mittels Ansätzen aus der Genealogie

Diego Alburez-Gutierrez

In this project, we use genealogical and anthropological data and methods to understand how armed conflict and mass violence affect demographic dynamics in local populations and to gain insights into the mediating role of family structure and kin support.  Ausführliche Beschreibung

Schlagworte:

Daten und Erhebungen, Demografischer Wandel, intergenerationelle Beziehungen, Lebensverlauf

Schlagworte (Region):

Guatemala

Publikationen

Alburez-Gutierrez, D.:
Demography, 9975747–9975747. (2022)    
Alburez-Gutierrez, D.:
Revista Análisis de la Realidad Nacional 10:208, 91–104. (2021)    
Alburez-Gutierrez, D.:
MPIDR Working Paper WP-2021-003. (2021)    
Alburez-Gutierrez, D.:
Demographic Research 40:23, 627–656. (2019)    
Leone, T.; Alburez-Gutierrez, D.; Ghandour, R.; Coast, E.; Giacaman, R.:
Conflict and Health 13:36, 1–15. (2019)    
Alburez-Gutierrez, D.:
London: London School of Economics and Political Science. (2018)
Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der international führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaft. Es gehört zur Max-Planck-Gesellschaft, einer der weltweit renommiertesten Forschungsgemeinschaften.