21. November 2022 | News | Relaunch

Die Human Fertility Database hat eine neue Webseite

© MPIDR

Anfang November wurde eine neu gestaltete Webseite für die Human Fertility Database (HFD) freigeschaltet. Mit dem Start der Webseite stellt die HFD ihre Daten nun unter der CC-BY 4.0 Creative Commons Lizenz zur Verfügung. 

„Wir sind stolz und freuen uns sehr über den Start der neuen HFD-Webseite. Nach mehreren Monaten der Entwicklung, Überarbeitung und des Testens wurde sie am 2. November offiziell freigeschaltet,“ sagt Aiva Jasilioniene, Koordinatorin des HFD-Projekts.

Mit dem verbesserten Design der Website stellte die HFD auf eine andere Creative Commons Lizenz um: die CC-BY 4.0-Lizenz gewährt den Nutzer*innen mehr Freiheit und Flexibilität beim Kopieren, Verändern und Verbreiten von HFD-Daten. Wegen der Änderungen in der Nutzungsvereinbarung werden nicht nur die neuen, sondern auch die bestehenden HFD-Nutzer*innen gebeten, sich (erneut) zu registrieren, um Zugang zur neuen HFD-Website zu erhalten.

„Wir hoffen, dass den HFD-Nutzer*innen die verbesserte Webseite gefällt und dass sie die größere Nutzerfreundlichkeit zu schätzen wissen,“ sagt Aiva Jasilioniene.

Die HFD wird weiterhin die Standards einer wissenschaftlichen Datenbank erfüllen. Damit kommt sie der Verpflichtung nach, ihren Nutzer*innen hochwertige, detaillierte, gut dokumentierte, international vergleichbare und frei zugängliche Daten zur Perioden- und Kohortenfertilität in Ländern mit hohem Einkommen zur Verfügung zu stellen.

Nach denselben Grundsätzen wird die Short-Term Fertility Fluctuations (STFF) Datenreihe betrieben. Sie ist die neueste Ergänzung der HFD und liefert aktuelle Indikatoren zu monatlichen Fertilitätstrends in ausgewählten Ländern. Die STFF-Daten können auch mit dem Online-Visualisierung-Toolkit untersucht werden. Obwohl die STFF in Folge des großen Interesses an Veränderungen der Geburtenraten währen der COVID-19-Pandemie erstellt wurde, besteht ein weiteres langfristiges Ziel. Die STFF soll ein Datensatz werden, mit dem Forschung über Fertilitätstrends in Folge verschiedener Ereignisse leichter wird.

Kontakt

Leiterin des Arbeitsbereichs Öffentlichkeitsarbeit und Publikationen

Silvia Leek

E-Mail

+49 381 2081-143

Redakteurin Wissenschaftskommunikation

Christine Ruhland

E-Mail

+49 381 2081-157

HFD Team

Leiter des Arbeitsbereichs Demografische Daten

Dmitri A. Jdanov

E-Mail

+49 381 2081-246

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Aiva Jasilioniene

E-Mail

+49 381 2081-123

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

László Németh

E-Mail

+49 381 2081-236

Forschungsassistentin

Karolin Kubisch

E-Mail

+49 381 2081-176

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der international führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaft. Es gehört zur Max-Planck-Gesellschaft, einer der weltweit renommiertesten Forschungsgemeinschaften.