07. Februar 2018 | News | Suessmilch Lecture

Does migration contribute to African epidemics?

Am 27. Februar 2018 wird Philippe Bocquier von der Université Catholique de Louvain, Belgien, einen Vortrag am MPIDR halten. Er wird darüber sprechen, welche Auswirkungen interne Migration in Kenia und Süd-Afrika auf die Mortalität hat, die durch AIDS-, Tuberkulose- und nicht-übertragbare Krankenheiten bedingt ist.

Dieser Test ist leider nur in englischer Sprache verfügbar.

Kontakt

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Silvia Leek

E-Mail

+49 381 2081-143

Wissenschaftskommunikation

Christine I. Ruhland

E-Mail

+49 381 2081-157

Was nun?

Zur Startseite

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der international führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaft. Es gehört zur Max-Planck-Gesellschaft, einer der weltweit renommiertesten Forschungsgemeinschaften.