Gründungsdirektor
Emeritus-Direktor

James W. Vaupel

Emeritus-Gruppe James W. Vaupel

user.demogr.mpg.de

James W. Vaupel ist der Gründungsdirektor des MPIDR und bis Ende 2017 stand er den Arbeitsbereichen Altern und Langlebigkeit sowie Evolutionäre Biodemografie vor. Zwischen Januar 2013 und Dezember 2017 leitete er zudem das Max-Planck Odense Center zur Biodemografie des Alterns. James W. Vaupel studierte Mathematik und Statistik und promovierte in Politikwissenschaften in Harvard. Nach Professuren an der Duke University, der University of Minnesota und der Syddansk Universität in Odense, Dänemark, wurde er 1996 als Gründungsdirektor ans MPIDR berufen. James W. Vaupel ist einer der führenden Wissenschaftler in der Altersforschung und hat entscheidend die neue Theorie der "Plastizität des Alterns" mitentwickelt und geprägt. Darüber hinaus ist er Wegbereiter für die Forschung über die Heterogenität des Sterberisikos und die Zunahme der Überlebenswahrscheinlichkeit im hohen Alter.

Seit Januar 2018 ist James W. Vaupel Emeritus-Direktor am MPIDR und forscht und lehrt an der University of Southern Denmark, Odense. Seine Kontaktdaten finden Sie hier.

Vollständiger Lebenslauf

Portraits und Interviews

Funktionen und Mitgliedschaften

  • Wissenschaftliches Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft
  • Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina
  • Vollmitglied der U.S. Amerikanischen National Academy of Sciences
  • Mitglied der American Academy of Arts and Sciences
  • Ehrendoktor für Zivilrecht, Newcastle University, Vereinigtes Königreich

Projekte

ausgewählte alle

DATLife Datenbank: Demografie der Alterns über den Stammbaum des Lebens Details

Publikationen am MPIDR

ausgewählte neueste alle

Vaupel, J. W.:
Nature 464:7288, 536–542. (2010)
Christensen, K.; Doblhammer, G.; Rau, R.; Vaupel, J. W.:
Lancet 374:9696, 1196–1208. (2009)
Vaupel, J. W.; Canudas Romo, V.:
Demography 40:2, 201–216. (2003)
Oeppen, J. E.; Vaupel, J. W.:
Science 296:5570, 1029– 1031. (2002)
Vaupel, J. W.; Carey, J. R.; Christensen, K.; Johnson, T. E.; Yashin, A. I.; Holm, N. V.; Iachine, I. A.; Kannisto, V.; Khazaeli, A. A.; Liedo, P.; Longo, V. D.; Zeng, Y.; Manton, K. G.; Curtsinger, J. W.:
Science 280:5365, 855–860. (1998)

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung ist nicht für die Inhalte dieser Seite verantwortlich.

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der international führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaft. Es gehört zur Max-Planck-Gesellschaft, einer der weltweit renommiertesten Forschungsgemeinschaften.