Home

Kontakt

Konrad-Zuse-Straße 1
18057 Rostock
Anfahrt »

Telefon

+49 381 2081 - 0

Fax

+49 381 2081 - 280

E-Mail

info@demogr.mpg.de

Willkommen im Max-Planck-Institut
für demografische Forschung

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der international führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaft. Am MPIDR untersuchen Wissenschaftler aus aller Welt den demografischen Wandel, Alterung und Geburtenverhalten, digitale Demografie und andere Themen der demografischen Grundlagenforschung. Geleitet wird das Institut von den Direktoren Mikko Myrskylä und Emilio Zagheni.

Das MPIDR gehört zur Max-Planck-Gesellschaft, einer der weltweit renommiertesten Forschungsgemeinschaften.

Kalender

November 20, 2018

Süßmilch Lecture: Understanding The Social Polarisation of Family Experience in the UK

Ann M. Berrington, University of Southampton, more

December 11, 2018 - December 13, 2018

IUSSP workshop on mortality monitoring

Emilio Zagheni, more

Weitere Veranstaltungen

 

Jobs

25.09.2018

Post-Docs und Wissenschaftler*innen (Arbeitsbereich Myrskylä)

Das MPIDR sucht Post-docs und Wissenschaftler*innen für die Arbeitsgruppen Bevölkerung und Gesundheit, Demografie der Arbeit und Fertilität und Wohlbefinden. weiter

22.10.2018

IT-Assistent*in Helpdesk & Support

Wir suchen zum 01.02.2019 eine/n IT-Assistent*in Helpdesk & Support. weiter

07.11.2018

Sachbearbeiter*in Einkauf/ Bau

Das MPIDR sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Verwaltungsbereich eine/n Sachbearbeiter*in Einkauf/ Bau. weiter

Weitere Jobs

 

News

12.11.2018 | Suessmilch Lecture

Soziale Polarisierung von Familienerfahrung

Am 20. November wird Ann Berrington von der Universität Southhampton, Großbritannien, einen Vortrag über die soziale Polarisierung von Familienerfahrung halten. weiter

05.11.2018 | News

Recent Trends and Future Uncertainties in Longevity. 5th Human Mortality Database Symposium

Diese Seite ist nur in der englischen Version verfügbar. weiter

26.10.2018 | News

Herzlichen Glückwunsch!

Am 26. Oktober 2018 hat Marcus Ebeling an der Universität Rostock erfolgreich mit summa cum laude verteidigt.

  weiter

23.10.2018 | News

Ökonomische Krise hat die erwartete Lebensarbeitszeit in Spanien stark schrumpfen lassen

In Zeiten des demografischen Wandels wird häufig über ein späteres Renteneintrittsalter diskutiert. Doch unsere Lebensarbeitszeit hängt auch stark davon ab, wie kontinuierlich wir arbeiten. In Spanien etwa sank die erwartete Lebensarbeitszeit während der Wirtschaftskrise drastisch, wie eine Studie des MPIDR zeigt. weiter

 

Weitere News