Direktor
Leiter des Bereichs Bevölkerung und Gesundheit
Leiter des Bereichs Fertilität und Wohlbefinden
Leiter der Forschungsgruppe Demografie der Arbeit

Mikko Myrskylä

Curriculum Vitae Download (PDF, 275 kByte)

Mikko Myrskylä ist Direktor des Max-Planck-Institutes für demografische Forschung (MPIDR) und Professor für Sozialstatistik an der Universität Helsinki. Er war Professor für Demografie an der London School of Economics und leitete eine vom Europäischen Forschungsrat finanzierte Forschungsgruppe. Prof. Myrskylä hat Doktortitel in Demografie (Universität Pennsylvania) und Statistik (Universität Helsinki). Seine Forschung konzentriert sich auf die Gesundheit der Bevölkerung, Fertilitätsdynamik und demografische Prognosen. Dafür nutzt er Daten aus großen Bevölkerungsregistern, kausale Inferenz und formale Demografie.

Publikationen am MPIDR

ausgewählte neueste alle

Castro Torres, A. F.; Batyra, E.; Myrskylä, M.:
Population and Development Review. accepted. (2021)    
Hellstrand, J.; Nisén, J.; Miranda, V.; Fallesen, P.; Dommermuth, L.; Myrskylä, M.:
Demography 58:4, 1373–1399. (2021)    
Dudel, C.; Myrskylä, M.:
Journals of Gerontology, Series B: Psychological Sciences and Social Sciences, 1–30. (2020)       
Mehta, N. K.; Abrams, L. R.; Myrskylä, M.:
Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America 117:13, 6998–7000. (2020)    
Hale, J. M.; Schneider, D. C.; Gampe, J.; Mehta, N. K.; Myrskylä, M.:
Epidemiology 31:5, 745–754. (2020)       

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung ist nicht für die Inhalte dieser Seite verantwortlich.

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der international führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaft. Es gehört zur Max-Planck-Gesellschaft, einer der weltweit renommiertesten Forschungsgemeinschaften.