News & Pressemitteilungen

Alle Pressemitteilungen News Defo-News

10. Mai 2021 | Willkommen am MPIDR

Henrik-Alexander Schubert ist neuer Promovierender im Arbeitsbereich Fertilität und Wohlbefinden

MPIDR/Wilhelm

Henrik-Alexander Schubert kommt von der Universität Stockholm und ist neuer Doktorand im Arbeitsbereich Fertilität und Wohlbefinden. Er möchte herausfinden, wie sich die Fertilität von Männern von der Fertilität von Frauen unterscheidet. An den Wochenenden trifft man ihn am ehesten in einem von Rostocks Skateparks. more

04. Mai 2021 | Herzlichen Glückwunsch

Luis Serratos-Sotelo erhält Doktortitel

Luis Serratos-Sotelo aus der Forschungsgruppe: Demografie der Arbeit verteidigte erfolgreich seine Doktorarbeit zum Thema “Disease, Death, and Displacement: The long-term effects of early-life conditions on income, education, and health in Sweden, 1937-2011“ an der Universität Lund. more

03. Mai 2021 | PAA 2021

Das MPIDR auf der Jahrestagung der Population Association of America 2021

MPIDR

Auch in diesem Jahr präsentieren viele MPIDR-Wissenschaftler*innen ihre Arbeit auf dem Jahrestreffen der Population Association of America, das vom 5. bis 8. Mai 2021 stattfindet. Das Institut ist auf der Veranstaltung zudem mit einem Messestand vertreten. Die Jahrestagung findet virtuell statt. more

27. April 2021 | Herzlichen Glückwunsch

Inna Danilova hat ihren zweiten Doktortitel erhalten

MPIDR

Inna Danilova aus dem Gemeinsamen Forschungslabor Demografische Daten verteidigte erfolgreich ihre Doktorarbeit mit dem Titel "Spatial and temporal consistency of cause-specific mortality data" an der Universität Rostock. more

22. April 2021 | Forschungsförderung

ERC Grant für Pekka Martikainen

Veikko Soimerpuro

Pekka Martikainen erhält vom Europäischen Forschungsrat (ERC) Fördermittel in Höhe von 2,5 Millionen Euro für die Durchführung des Projekts “Social inequalities in population health: integrating evidence from longitudinal, family-based and genetically informed data”. more

25. März 2021 | Willkommen am MPIDR

Jisu Kim ist neue Forscherin im Arbeitsbereich Digitale und computergestützte Demografie

Internationale Migration ist der Forschungsschwerpunkt von Jisu Kim. Die neue Wissenschaftlerin im Arbeitsbereich Digitale und computergestützte Demografie kommt von der Scuola Normale Superiore in Pisa. more

19. Februar 2021 | Call for Papers

Pandemic Babies? The Covid-19 Pandemic and Its Impact on Fertility and Family Dynamics

Die Covid-19-Pandemie wirkt sich auf Geburten- und Familienprozesse rund um den Globus aus. Ziel dieser Konferenz ist es, Wissenschaftler*innen zusammenzubringen, die Fertilität und familiäre Veränderungen in Zeiten der Pandemie untersuchen. Wir bitten darum Paper einzureichen, die Fertilitäts- und Familientrends dokumentieren. more

11. Februar 2021

Forscherinnen in der Demografie

MPIDR

Vielfalt talentierter Forschender verbessert die Forschung unserer wissenschaftliches Gemeinschaft. Mit dem Internationalen Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft machen die Vereinten Nationen auf die entscheidende Rolle von Frauen und Mädchen in Wissenschaft und Technik aufmerksam. Am MPIDR glauben wir an die Kraft der vielfältigen Talente und feiern diesen Tag, indem wir zeigen, welche Forschungsfragen unsere Forscherinnen am meisten antreiben. more

25. Januar 2021

Aliakbar Akbaritabar ist neuer Forscher im Arbeitsbereich Digitale und computergestützte Demografie

MPIDR/Wilhelm

Welche Netzwerke bilden Forschende, um ihrer wissenschaftlichen Arbeit nachzugehen? Das ist, was Aliakbar (Ali) Akbaritabar, neuer Forscher im Arbeitsbereich Digitale und computergestützte Demografie, herausfinden möchte. An Rostock findet er die Nähe zum Meer am Besten, denn in Brest war das ähnlich. In der französischen Stadt entschied er sich für ein Leben als Wissenschaftler. more

11. Januar 2021

COVID-19-Datenbank erhält Fördergelder der Volkswagen Stiftung

MPIDR

Forschende des Datenlabors haben eine Datenbank über COVID-19-Sterbefälle entwickelt. Sie liefert international vergleichbare Daten, auf Basis der Übersterblichkeit. Um ihre Arbeit fortzusetzen, haben sie nun Fördergelder der Volkswagen Stiftung erhalten. more

Kontakt

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Silvia Leek

E-Mail

+49 381 2081-143

Wissenschaftskommunikation

Christine Ruhland

E-Mail

+49 381 2081-157

Was nun?

Zur Startseite

Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der international führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaft. Es gehört zur Max-Planck-Gesellschaft, einer der weltweit renommiertesten Forschungsgemeinschaften.